Discussion:
Wie konstruiere ich neue Programme ?
(zu alt für eine Antwort)
Ralf S. Hellersen
2016-12-27 10:18:51 UTC
Permalink
Hallo zusammen !

Wie man ein Java-Programm schreibt und was es enthalten muss, kann man
sich im Internet oder dem Usenet zusammen kopieren. Nun stellt sich mir
wieder eine grundsätzliche Frage: Wie finde ich mich zurecht in der
vielen schon geschriebenen Software und wie finde ich die richtigen
Objekte und Klassen, wenn ich etwas - mir Neues - entwickeln will ?

Beipiel:
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens einer USB-Kamera
Bilder oder Filme aufnimmt und diese in eine Datei schreibt. Auch soll
mindestens ein Mikrofon angesteuert werden und dessen Signale in eine
Datei geschrieben werden. Das Produkt soll eine Filmsequenz sein, deren
Länge und Format ich bestimmen sollte. Es soll nur aufgezeichnet werden,
wenn ein Ton oder eine Bild-Veränderung auftritt (Etwa so, wie "motion"
es macht). Dieser Film soll dann an eine email-Adresse geschickt werden
oder auf einen Rechner übermittelt werden z.B. durch ssh- oder rsync-
Kommando. Ich arbeite mit Linux und es soll erst einmal damit
funktionieren.

Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?

Gruß
Ralf
Patrick Roemer
2016-12-27 12:57:55 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Wie man ein Java-Programm schreibt und was es enthalten muss, kann man
sich im Internet oder dem Usenet zusammen kopieren. Nun stellt sich mir
wieder eine grundsätzliche Frage: Wie finde ich mich zurecht in der
vielen schon geschriebenen Software und wie finde ich die richtigen
Objekte und Klassen, wenn ich etwas - mir Neues - entwickeln will ?
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens einer USB-Kamera
Bilder oder Filme aufnimmt und diese in eine Datei schreibt. Auch soll
mindestens ein Mikrofon angesteuert werden und dessen Signale in eine
Datei geschrieben werden. Das Produkt soll eine Filmsequenz sein, deren
Länge und Format ich bestimmen sollte. Es soll nur aufgezeichnet werden,
wenn ein Ton oder eine Bild-Veränderung auftritt (Etwa so, wie "motion"
es macht). Dieser Film soll dann an eine email-Adresse geschickt werden
oder auf einen Rechner übermittelt werden z.B. durch ssh- oder rsync-
Kommando. Ich arbeite mit Linux und es soll erst einmal damit
funktionieren.
Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?
Mit einer Websuche. :) Für den Audioteil z.B. nach "java capture audio".
Dabei wird sich dann herausstellen, dass die javax.sound-API der
Standard ist, für den es diverse Tutorials u.a. von Oracle selber gibt.
Das Video-Grabbing ist weniger standardisiert, da scheint man auf
3rd-Party-Libraries zurückgreifen zu müssen. Einträge auf StackOverflow,
in denen unterschiedliche Ansätze und Bibliotheken diskutiert werden,
sind oft ein guter Ausgangspunkt. Von da kann man sich zu den
entsprechenden Projektseiten durchhangeln und die Doku überfliegen, um
einen ersten Eindruck zu gewinnen, welche Bibliothek ein geeigneter
Kandidat sein könnte.

Für das beschriebene Projekt sollte man sich in Java (Sprache wie
Ökosystem) schon recht sicher bewegen können. Ich würde mich auf jeden
Fall zunächst mal auf einen Einzelaspekt konzentrieren, z.B.
Audio-Grabbing und -Analyse. Letzteres könnte, ganz unabhängig von der
verwendeten Bibliothek, schon ganz interessant sein: Was bedeutet denn
eine "Tonänderung"? Nur Lautstärkepegel oder auch Frequenz? In welchem
Zeitfenster? Usw.

Viele Grüße,
Patrick
Ralf S. Hellersen
2016-12-27 15:18:47 UTC
Permalink
Post by Patrick Roemer
Post by Ralf S. Hellersen
Wie man ein Java-Programm schreibt und was es enthalten muss, kann man
sich im Internet oder dem Usenet zusammen kopieren. Nun stellt sich mir
wieder eine grundsätzliche Frage: Wie finde ich mich zurecht in der
vielen schon geschriebenen Software und wie finde ich die richtigen
Objekte und Klassen, wenn ich etwas - mir Neues - entwickeln will ?
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens einer USB-Kamera
Bilder oder Filme aufnimmt und diese in eine Datei schreibt. Auch soll
mindestens ein Mikrofon angesteuert werden und dessen Signale in eine
Datei geschrieben werden. Das Produkt soll eine Filmsequenz sein, deren
Länge und Format ich bestimmen sollte. Es soll nur aufgezeichnet werden,
wenn ein Ton oder eine Bild-Veränderung auftritt (Etwa so, wie "motion"
es macht). Dieser Film soll dann an eine email-Adresse geschickt werden
oder auf einen Rechner übermittelt werden z.B. durch ssh- oder rsync-
Kommando. Ich arbeite mit Linux und es soll erst einmal damit
funktionieren.
Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?
Mit einer Websuche. :)
Ach was.
Post by Patrick Roemer
Für den Audioteil z.B. nach "java capture audio".
Dabei wird sich dann herausstellen, dass die javax.sound-API der
Standard ist, für den es diverse Tutorials u.a. von Oracle selber gibt.
Das Video-Grabbing ist weniger standardisiert, da scheint man auf
3rd-Party-Libraries zurückgreifen zu müssen. Einträge auf StackOverflow,
in denen unterschiedliche Ansätze und Bibliotheken diskutiert werden,
sind oft ein guter Ausgangspunkt. Von da kann man sich zu den
entsprechenden Projektseiten durchhangeln und die Doku überfliegen, um
einen ersten Eindruck zu gewinnen, welche Bibliothek ein geeigneter
Kandidat sein könnte.
Das sehe ich mir an.
Post by Patrick Roemer
Für das beschriebene Projekt sollte man sich in Java (Sprache wie
Ökosystem) schon recht sicher bewegen können.
Das kann ich nicht messen. Was ist "recht sicher" ? Es könnte besser sein,
aber ich bin nicht ganz ohne Ahnung, was Objekte sind.
Post by Patrick Roemer
Ich würde mich auf jeden
Fall zunächst mal auf einen Einzelaspekt konzentrieren, z.B.
Audio-Grabbing und -Analyse. Letzteres könnte, ganz unabhängig von der
verwendeten Bibliothek, schon ganz interessant sein: Was bedeutet denn
eine "Tonänderung"? Nur Lautstärkepegel oder auch Frequenz? In welchem
Zeitfenster? Usw.
Das ist mir schon zu viel des Guten. Ton aufnehmen reicht erstmal.

Gruß
Ralf
Patrick Roemer
2016-12-27 15:57:53 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Post by Patrick Roemer
Für das beschriebene Projekt sollte man sich in Java (Sprache wie
Ökosystem) schon recht sicher bewegen können.
Das kann ich nicht messen. Was ist "recht sicher" ? Es könnte besser sein,
aber ich bin nicht ganz ohne Ahnung, was Objekte sind.
"Recht sicher" ist deutlich sicherer als das. :)

Im Prinzip stimme ich Claus zu. Ich denke aber, dass es durchaus
sinnvoll sein kann, ein etwas ambitionierteres Projekt als "roten Faden"
zu haben, wenn man sich in eine Sprache einlernt. Dein Projekt insgesamt
ist dafür sicher überambitioniert, aber ein Teilprojekt wie
Audio-Capturing könnte gut passen. Parallel dazu sollte man natürlich
einen klassischen Lernpfad (gutes Buch, Oracle-Tutorials,...) haben, von
dem man dann Erlerntes auf das Projekt übertragen kann, und auf den man
zurückfallen kann, wenn es im Projekt komplett hakt.
Post by Ralf S. Hellersen
Post by Patrick Roemer
Ich würde mich auf jeden
Fall zunächst mal auf einen Einzelaspekt konzentrieren, z.B.
Audio-Grabbing und -Analyse. Letzteres könnte, ganz unabhängig von der
verwendeten Bibliothek, schon ganz interessant sein: Was bedeutet denn
eine "Tonänderung"? Nur Lautstärkepegel oder auch Frequenz? In welchem
Zeitfenster? Usw.
Das ist mir schon zu viel des Guten. Ton aufnehmen reicht erstmal.
Ack.

https://docs.oracle.com/javase/tutorial/sound/
https://docs.oracle.com/javase/tutorial/sound/capturing.html

Mit einem halbwegs aktuellen Linux (ALSA oder pulse) bin ich zumindest
bei den Basics (Capturing, Analyse, Ausgabe) auf keine grundlegenden
Probleme gestoßen. "Früher" konnte Java-Sound unter Linux tatsächlich
schmerzhaft sein.

Viele Grüße,
Patrick
Ralf S. Hellersen
2016-12-27 16:39:15 UTC
Permalink
Post by Patrick Roemer
Im Prinzip stimme ich Claus zu. Ich denke aber, dass es durchaus
sinnvoll sein kann, ein etwas ambitionierteres Projekt als "roten Faden"
zu haben, wenn man sich in eine Sprache einlernt. Dein Projekt insgesamt
ist dafür sicher überambitioniert, aber ein Teilprojekt wie
Audio-Capturing könnte gut passen. Parallel dazu sollte man natürlich
einen klassischen Lernpfad (gutes Buch, Oracle-Tutorials,...) haben, von
dem man dann Erlerntes auf das Projekt übertragen kann, und auf den man
zurückfallen kann, wenn es im Projekt komplett hakt.
https://docs.oracle.com/javase/tutorial/sound/
https://docs.oracle.com/javase/tutorial/sound/capturing.html
Vielen Dank ! Diese Seiten sehe ich mir gerne an.

Gruß
Ralf
Claus Reibenstein
2016-12-27 13:04:55 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Wie man ein Java-Programm schreibt und was es enthalten muss, kann man
sich im Internet oder dem Usenet zusammen kopieren.
So sehen manche Java-"Programme" auch aus.

Java ist eine recht komplexe Sprache, mit der man sich schon eine Weile
beschäftigen sollte, bevor man anfängt, damit Programme zu entwickeln.
Post by Ralf S. Hellersen
Nun stellt sich mir
wieder eine grundsätzliche Frage: Wie finde ich mich zurecht in der
vielen schon geschriebenen Software und wie finde ich die richtigen
Objekte und Klassen, wenn ich etwas - mir Neues - entwickeln will ?
Indem Du erst einmal die Grundlagen erlernst.
Post by Ralf S. Hellersen
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens einer USB-Kamera
Bilder oder Filme aufnimmt und diese in eine Datei schreibt. Auch soll
mindestens ein Mikrofon angesteuert werden und dessen Signale in eine
Datei geschrieben werden. Das Produkt soll eine Filmsequenz sein, deren
Länge und Format ich bestimmen sollte. Es soll nur aufgezeichnet werden,
wenn ein Ton oder eine Bild-Veränderung auftritt (Etwa so, wie "motion"
es macht). Dieser Film soll dann an eine email-Adresse geschickt werden
oder auf einen Rechner übermittelt werden z.B. durch ssh- oder rsync-
Kommando.
Wenn Du keine Ahnung von Java hast (zumindest lässt Dein Posting diesen
Schluss zu), solltest Du vielleicht erst einmal mit etwas Kleinerem
anfangen, anstatt gleich in die Vollen zu gehen.
Post by Ralf S. Hellersen
Ich arbeite mit Linux und es soll erst einmal damit
funktionieren.
Das Betriebssystem ist bei Java ziemlich wurscht, wenn man die API
richtig verwendet.
Post by Ralf S. Hellersen
Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?
Bei den Grundlagen (und das meine ich ernst).

Gruß
Claus
--
) )
(,) Ich wünsche allen Mitlesern (,)
__|__ ein gesegnetes Weihnachtsfest __|__
| | und einen guten Rutsch ins neue Jahr | |
Ralf S. Hellersen
2016-12-27 15:13:06 UTC
Permalink
Post by Claus Reibenstein
Java ist eine recht komplexe Sprache, mit der man sich schon eine Weile
beschäftigen sollte, bevor man anfängt, damit Programme zu entwickeln.
Deshalb meine Frage.
Post by Claus Reibenstein
Nun stellt sich mir wieder eine grundsätzliche Frage: Wie finde ich
mich zurecht in der vielen schon geschriebenen Software und wie finde
ich die richtigen Objekte und Klassen, wenn ich etwas - mir Neues -
entwickeln will ?
Indem Du erst einmal die Grundlagen erlernst.
Von denen aus soll es aber weiter gehen. Irgendwie Grundlagen kann jeder.
Post by Claus Reibenstein
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens einer USB-Kamera
Bilder oder Filme aufnimmt und diese in eine Datei schreibt. Auch soll
mindestens ein Mikrofon angesteuert werden und dessen Signale in eine
Datei geschrieben werden. Das Produkt soll eine Filmsequenz sein, deren
Länge und Format ich bestimmen sollte. Es soll nur aufgezeichnet werden,
wenn ein Ton oder eine Bild-Veränderung auftritt (Etwa so, wie "motion"
es macht). Dieser Film soll dann an eine email-Adresse geschickt werden
oder auf einen Rechner übermittelt werden z.B. durch ssh- oder rsync-
Kommando.
Wenn Du keine Ahnung von Java hast (zumindest lässt Dein Posting diesen
Schluss zu), solltest Du vielleicht erst einmal mit etwas Kleinerem
anfangen, anstatt gleich in die Vollen zu gehen.
Keine Ahnung will ich mal nicht sagen, aber es könnte besser sein und es
wächst schließlich mit der Arbeit damit.
Post by Claus Reibenstein
Ich arbeite mit Linux und es soll erst einmal damit funktionieren.
Das Betriebssystem ist bei Java ziemlich wurscht, wenn man die API
richtig verwendet.
Das meine ich. Wie finde ich die Richtige oder wie verwende ich die
richtig ? Ich fand im Netz andere Informationen, nämlich, dass manches
"eben nur unter Windoof" gehen soll. Ich kann es nicht beurteilen.
Post by Claus Reibenstein
Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?
Bei den Grundlagen (und das meine ich ernst).
Das klingt ja fast wie eine Drohung, dass es mit Arbeit verbunden sein
wird. - So schlimm wird es nicht werden, da ich mich schon einige Jahre
mit Programmierung anderer Sprachen beschäftige.

Ich sage es anders: Was ich brauche, sind Tips, wie ich Fehler bei der
Verwendung von vorhandenen APIs vermeide.

Gruß
Ralf
Claus Reibenstein
2016-12-29 11:58:31 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Post by Claus Reibenstein
Post by Ralf S. Hellersen
Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?
Bei den Grundlagen (und das meine ich ernst).
Das klingt ja fast wie eine Drohung, dass es mit Arbeit verbunden sein
wird. - So schlimm wird es nicht werden, da ich mich schon einige Jahre
mit Programmierung anderer Sprachen beschäftige.
Gut, das konnte ich Deinem Ursprungsposting nicht entnehmen. Sorry.

Konkret kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, da ich mich mit Audio
und Video in Java bisher noch nicht beschäftigt habe.

Gruß
Claus

PS: Du solltest Dir angewöhnen, Leerzeilen zwischen den Absätzen
einzufügen. Das erleichtert das Lesen.
--
) )
(,) Ich wünsche allen Mitlesern (,)
__|__ ein gesegnetes Weihnachtsfest __|__
| | und einen guten Rutsch ins neue Jahr | |
Ralf S. Hellersen
2016-12-29 16:03:54 UTC
Permalink
Post by Claus Reibenstein
Gut, das konnte ich Deinem Ursprungsposting nicht entnehmen. Sorry.
Na, ich hoffe, Du kannst einen Spaß verstehen.

Programmierung habe ich schon vor etwa 30 Jahren begonnen, aber
immer nur nicht-beruflich, gelegentlich und punktuell angewandt.
Erst in den letzten Jahren bin ich auch beruflich in den Bereich
SAS und SPSS, PHP etc. eingeschwenkt. Java halte ich für wichtig
auch noch zu beherrschen, da es sich um die einzige Hochsprache
handelt, die im meinem Bereich noch als hilfreich angesehen wird.
Post by Claus Reibenstein
Konkret kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, da ich mich mit Audio
und Video in Java bisher noch nicht beschäftigt habe.
Das ist eine ehrliche Antwort, die ich schätze.
Post by Claus Reibenstein
PS: Du solltest Dir angewöhnen, Leerzeilen zwischen den Absätzen
einzufügen. Das erleichtert das Lesen.
Das kriege ich hin. Der 'pan' macht es immer automatisch und
ich sehe erst hinterher, was er gemacht hat. Aber ich werde drauf
achten.

Gruß
Ralf
Lothar Kimmeringer
2016-12-29 09:25:57 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens einer USB-Kamera
Bilder oder Filme aufnimmt und diese in eine Datei schreibt. Auch soll
mindestens ein Mikrofon angesteuert werden und dessen Signale in eine
Datei geschrieben werden. Das Produkt soll eine Filmsequenz sein, deren
Länge und Format ich bestimmen sollte. Es soll nur aufgezeichnet werden,
wenn ein Ton oder eine Bild-Veränderung auftritt (Etwa so, wie "motion"
es macht). Dieser Film soll dann an eine email-Adresse geschickt werden
oder auf einen Rechner übermittelt werden z.B. durch ssh- oder rsync-
Kommando. Ich arbeite mit Linux und es soll erst einmal damit
funktionieren.
Kann mir jemand erklären, wo ich anfangen soll ?
Ist Java vorgeschrieben und nur fuer den Fall der Faelle: Wir
reden hier wirklich ueber Java und nicht Javascript?

Das was du beschreibst ist eigentlich eni Standardprojekt fuer
Raspberry Pies. Wenn es also nicht zwangslaeufig Java sein muss,
waere eine der vielen Projektbeschreibungen ein Ansatz. Da es sich
dabei ja meisst auch um ein Linux handelt, sollte das beschriebene
recht einfach fuer dein Zielsystem umsetzbar sein.


Gruesse, Lothar
--
Lothar Kimmeringer E-Mail: ***@kimmeringer.de
PGP-encrypted mails preferred (Key-ID: 0x8BC3CD81)

Always remember: The answer is forty-two, there can only be wrong
questions!
Ralf S. Hellersen
2016-12-29 11:20:51 UTC
Permalink
Ich möchte ein Programm schreiben, das von mindestens ...
Ist Java vorgeschrieben und nur fuer den Fall der Faelle: Wir reden hier
wirklich ueber Java und nicht Javascript?
Die Unterscheidung zu 'JavaScript' ist mir schon geläufig, zumal ich
dieses schon erlernt habe. Es soll Java sein, da mir diese als eine der
Hochsprachen der Zukunft erscheint, zu der ich schon Kontakt hatte und
die mir verständlich erscheinen. Andere Vorschläge sind willkommen !
Das was du beschreibst ist eigentlich eni Standardprojekt fuer Raspberry
Pies. Wenn es also nicht zwangslaeufig Java sein muss, waere eine der
vielen Projektbeschreibungen ein Ansatz. Da es sich dabei ja meisst auch
um ein Linux handelt, sollte das beschriebene recht einfach fuer dein
Zielsystem umsetzbar sein.
Wie ich schrieb, habe ich schon eine Unmenge an Kode-Schnipseln gefunden,
wie "Sound aufzeichnen", "Sound abspielen", "Daten in eine Datei
schreiben" usw. , die irgendwie zu irgendwas angefertigt wurden, die
ich jedoch nicht verstanden habe.

Ich würde gerne von vorne anfangen, muss nur wissen, wo.

Gruß
Ralf
Lothar Kimmeringer
2016-12-29 19:49:46 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Andere Vorschläge sind willkommen !
Ich wuerde dem Prinzip folgen, das beste Tool fuer den jeweiligen
Zweck zu verwenden. Wenn man die von dir genannten Begriffe Google
zufuettert, kommt z.B.
https://blog.mornati.net/raspberrypi-motion-and-noise-detection/
heraus. Das klingt ziemlich nach dem, was du beschreibst und
dass statt Einzelbilder ein Videostream aufgenommen wird, sollte
relativ einfach anpassbar sein.


Gruesse, Lothar
--
Lothar Kimmeringer E-Mail: ***@kimmeringer.de
PGP-encrypted mails preferred (Key-ID: 0x8BC3CD81)

Always remember: The answer is forty-two, there can only be wrong
questions!
Ralf S. Hellersen
2016-12-29 20:17:26 UTC
Permalink
Post by Ralf S. Hellersen
Andere Vorschläge sind willkommen !
Ich wuerde dem Prinzip folgen, das beste Tool fuer den jeweiligen Zweck
zu verwenden. Wenn man die von dir genannten Begriffe Google zufuettert,
kommt z.B.
https://blog.mornati.net/raspberrypi-motion-and-noise-detection/ heraus.
Das klingt ziemlich nach dem, was du beschreibst und dass statt
Einzelbilder ein Videostream aufgenommen wird, sollte relativ einfach
anpassbar sein.
Danke. Das sehe ich mir an.

Gruß
Ralf

Lesen Sie weiter auf narkive:
Suchergebnisse für 'Wie konstruiere ich neue Programme ?' (Newsgroups und Mailinglisten)
231
Antworten
<2006-02-16> Neue Netiquette fuer "de.*"
gestartet 2006-08-11 10:00:11 UTC
de.soc.netzkultur.umgangsformen
88
Antworten
design by contract mit compilerprüfung durch findbugs
gestartet 2006-09-09 07:43:49 UTC
de.comp.lang.java
227
Antworten
[10.3] Neue kleine Ärgerlichkeiten (und alte Bekannte)
gestartet 2003-10-25 19:20:11 UTC
de.comp.sys.mac.misc
28
Antworten
CAD in der Architektur
gestartet 2003-10-07 12:03:32 UTC
de.sci.architektur
23
Antworten
Makro für Datei-Speicherung
gestartet 2004-01-10 22:41:38 UTC
microsoft.public.de.word.vba
Suchergebnisse für 'Wie konstruiere ich neue Programme ?' (Fragen und Antworten)
6
Antworten
Wie finde ich den tatsächlichen Startcode für meine Karte?
gestartet 2011-09-08 08:29:22 UTC
gaming
18
Antworten
Ich wurde bei einer Prüfung beim Schummeln erwischt. Wie kann ich den Schaden minimieren?
gestartet 2014-10-25 19:59:53 UTC
wissenschaft
3
Antworten
Wie kann ich feststellen, ob eine Deckenbox eine echte Leuchte trägt?
gestartet 2013-04-13 07:28:21 UTC
heimwerken
17
Antworten
Wie gehe ich mit einem Kollegen um, der Software schreibt, um ihm Arbeitsplatzsicherheit zu bieten, anstatt Probleme zu lösen?
gestartet 2016-11-01 22:47:54 UTC
arbeit
5
Antworten
Wie gehe ich mit möglicherweise subtil koketten E-Mails von Schülern um?
gestartet 2014-12-13 20:31:28 UTC
wissenschaft
Nicht verwandte, aber interessante Themen
5
Antworten
Sollten Sie Grammatikfehler während der Begutachtung korrigieren?
gestartet 2015-03-24 23:26:45 UTC
7
Antworten
Warum nehmen Autoren die Dauer der Forschung nicht in ihre Veröffentlichungen auf?
gestartet 2018-07-25 09:12:32 UTC
6
Antworten
Korrektur von Grammatikfehlern im Vergleich zu Inhalten in Postgraduierten-Studienleistungen in den Naturwissenschaften
gestartet 2016-12-12 06:41:24 UTC
8
Antworten
Ist es ethisch vertretbar, dass eine Zeitschrift eine akzeptierte Überprüfungsanfrage storniert, wenn sie eine ausreichende Anzahl von Überprüfungen erhalten hat, um eine Entscheidung zu treffen?
gestartet 2016-11-07 09:31:37 UTC
13
Antworten
Warum zahlen zusätzliche Fakultätspositionen so wenig?
gestartet 2013-12-12 22:52:07 UTC
Loading...